Ski Vergleich

Auch wenn der Skisport bereits seit mehreren Jahrhunderten existiert und die vermeintlichen Sportgeräte in der Vergangenheit auch für andere Zwecke genutzt wurden, gibt es noch immer zahlreiche Personen, die diesen Sport mögen und ihn regelmäßig ausüben. In jeder Wintersaison sind die zahlreichen Skigebiete gefüllt mit zahlreichen Freunden dieses Sports. Doch innerhalb dieser Sportart gibt es noch diverse Unterteilungen, denn verschiedene Personen bevorzugen unterschiedliche Fahrstile. Es gibt zahlreiche diverse Stile und um diese auszuüben, werden auch unterschiedliche Sportgeräte benötigt. In den vergangenen Jahren wurden unter anderem die Carving und Rocker Ski in großen Stückzahlen verkauft. Somit ist eine gewisse Rivalität unter diesen Sportgeräten zu verzeichnen. Beide können – je nach Ausführung – für das Freeride-Fahren genutzt werden, dennoch fragen sich die Fans dieses Sports immer, welches der Geräte für ihre Vorlieben am ehesten geeignet ist.

-->

Rocker Ski vs. Carving Ski

Die Carving Ski sind grundsätzlich vor allem für das Kurvenfahren sehr gut geeignet. Doch nicht nur, um diese ganz einfach zu nehmen. Das Carving ist eine spezielle Ski-Technik, bei denen die Kurven geschnitten werden. Der Sportler fährt hierbei die Schwünge gänzlich auf den Stahlkanten der Ski. Sie driften also nicht um die Kurven, sondern nehmen sie sehr viel schärfer. Anders als bei dem Rocker Ski  gibt es bei der Carving-Ausführung keine Bremswirkung. Denn diese ist eine wichtige Eigenschaft des Driftens. Beim Carving wird dieser Faktor ignoriert, wodurch der Sportler auch nach mehreren Kurven noch immer seine Geschwindigkeit behält und auf eine längere Strecke ein enormes Tempo erhält.

Um auf der Kante zu fahren, eignen sich Rocker Ski nicht sehr gut. Theoretisch ist dies zwar möglich, doch die wenigsten Nutzer dieser Sportgeräte nutzen diese Möglichkeit auch. Grund hierfür ist, dass dies aufgrund der Rocker-Bauweise sehr viel schwerer ist. Aus diesem Grund driften die meisten Nutzer mit ihren Rocker Ski. Dadurch wird ihre Geschwindigkeit in der Kurve reduziert. Allerdings stört dies weniger, da sich diese Skier-Art vor allem durch die leichte Kontrolle auszeichnet. Weiterhin ist die Fahrt ohne großen Kraftaufwand nötig, wodurch die Sportler länger fahren können. Somit sind die Carving Skier vor allem für hohe Geschwindigkeiten und die Rocker-Varianten für lange Fahrten geeignet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)